Bauernhausmuseum Amerang

Museen

Am nördlichen Ortsrand von Amerang erstreckt sich auf einem 4 ha großen Gelände das Bauernhausmuseum. In
dem leicht zugänglichen Museumsgelände warten original eingerichtete Bauernhäuser, kunstvoll verzierte Bundwerkstadel und historische Werkstätten darauf, entdeckt zu werden. In den zahlreichen Sonderausstellungen werden meist Themen aus der Geschichte des Chiemgaus aufgegriffen. Darüber hinaus gibt es viele Veranstaltungen – neben den traditionellen Feierlichkeiten wie Ostern oder Kirta werden auch Handwerkertage, Märchennachmittage oder Workshops für kleine Hobby-Gärtner und Nachwuchs-Schreiner angeboten.

 

Einen schönen Platz zum Verweilen bietet das Museumsstüberl mit seinem gemütlichen Biergarten inmitten des Museums, welches seine Gäste mit selbstgebackenen Kuchen, hausgemachten Speisen und regionalen Schmankerln verwöhnt. Im angeschlossenen Museumsladen können sich die Besucher dann noch traditionelle, handgefertigte Produkte aus der Alpenregion, kleine Andenken, eine Auswahl an bayerischer Literatur und Musik oder Publikationen der Freilichtmuseen mit nach Hause nehmen.

Öffnungszeiten: Ende März – Anfang November von Dienstag – Sonntag von 9:00 bis 18:00 Uhr
Geöffnet auch an allen Feiertagen und Kirchweihmontag

 

 

Menü