Suche
Close this search box.

Wirth von Amerang

des b´sondere Wirtshaus im Chiemgau

Kategorie >> Genuss 

Der gelernte Zimmerer Bernhard Weber wäre immer gerne Koch geworden und sein größter Wunsch war es, einmal ein eigenes Wirtshaus zu haben. Da er jedoch immer gern Fußball gespielt hat, ließ sich dieser Beruf nicht mit seinem Sport vereinbaren. So stiegen er und seine Frau Christine 1989 mit ihrer Marke „Anno Domini“ ins florierende Trachten-Business ein, welches sie 1997 gerne unter der Federführung von Rudi Rechl baulich vergrößern wollten und sich der gebürtige Simsseer diesbezüglich mit ihm in Amerang traf.
Als er schon im Auto saß, pfiff ihn sein Cousin im Metzgergwand zu sich wegen des Baufortschritts des ehemaligen Wirtshauses „Zur Post“. Neugierig über dieses neue Rechl-Projekt stieg Bernhard Weber nochmal aus, um das Objekt in Augenschein zu nehmen – und verliebte sich auf Anhieb.
So kam es, dass er ohne Branchenerfahrung am 02.04.1998 den Wirth von Amerang eröffnete, im Laufe der Jahre das Koch- und Gastro-Handwerk mit Leidenschaft erlernt hat und nunmehr seit 25 Jahren mit seinem b‘sonderen Wirtshaus im Chiemgau weit über die Grenzen Amerangs hinaus erfolgreich ist.

Ich wollte schon immer ein bayerisches Wirtshaus für ALLE mit einem besonderen, urgemütlichen Ambiente – diesen Traum hab ich mir mit dem Wirth von Amerang erfüllt.

Bernhard Weber

  • Inhaber: Bernhard Weber (*1963)
  • Wirth Klassiker: Biergulasch mit 1543er Weißbier, Bauernente,
    Zwiebelrostbraten, Spanferkelbraten, Tafelspitz,
    Salat mit Ochsenfetzen, Schnitzelvariationen
  • Genießen & Verweilen: im Wirtshaus, im Saal, in der Vinothek oder im schattigen Kastanien-Biergarten
  • Rohstoffe & Zutaten: regionales Obst und Gemüse, Premium-Lenden und -Filets vom deutschen Jungbullen, Strohschweine
  • Öffnungszeiten:
    Winteröffnungszeiten:
    Montag – Freitag ab 17:00 Uhr
    Samstag und Sonntag ab 11:00 Uhr
    Sommeröffnungszeiten weichen ab
  • Herzblut: Ich liebe gutes Essen, Südtiroler Weine, Geselligkeit und nehme das Leben mit Humor. Es gibt fast keinen Tag, an dem ich nicht gerne mein Wirtshaus aufsperre. Wenn ich mal 2 Tage nicht da bin, werde ich von meinen Stammgästen schon vermisst.
  • Warum in Amerang: Der Ameranger Wirth ist das schönste Wirtshaus, das ich je in meinem Leben gesehen habe.

Eintrag teilen:

Wirth von Amerang

des b´sondere Wirtshaus im Chiemgau

Inh. Bernhard Weber

Postweg 4, 83123 Amerang

Weitere Betriebe aus dieser Branche